Naturheilpraxis

Rita Jurgens-Krüssmann – Heilpraktikerin – Zilgrei-Lehrerin – F-X-Mayr-Therapeutin

Nackenschmerzen mit Zilgrei behandeln


1 Kommentar

was ist zilgrei?

Endlich beweglich und frei mit ZILGREI!

Was ist ZILGREI ?

ZILREI ist eine klinisch erprobte, sehr wirksame Selbsthilfemethode zur Linderung und/oder Beseitigung vorübergehender oder chronischer Schmerzzustände.

ZILGREI ist eine sanfte Methode, bestehend aus der Kombination spezieller Atemtechnik und Körperstellung oder -Bewegung, die stets in der schmerzfreien Haltung oder Bewegungsrichtung ausgeführt wird.

ZILGREI ist leicht erlernbar und berücksichtigt die Bewegungsmöglichkeiten des Ausübenden und daher für jedes Alter geeignet. Es handelt sich um ein körperzentriertes, entspannendes Verfahren und ist daher weder anstrengend noch kommt man dabei ins Schwitzen.

Woher kommt ZILGREI?

ZILGREI ist ein Kunstwort, geschaffen aus den beiden Namen ZILLO und GREISSING.

Dr. Hans Greissing, Arzt und Chiropraktiker, entwickelte in Italien zusammen mit seiner seit Jahren unter Schmerzen leidenden Patienten, Frau Adriana Zillo, die ZILGREI- Selbstbehandlungs- Methode in den 70er und 80er Jahren. Seither werden ZILGREI-Lehrer/Innen über ZILGREI international S.A. / Schweiz ausgebildet.

Wem hilft ZILGREI ?

Die regelmäßige Anwendung der Selbstbehandlungsübungen des ZILGREI hat bereits vielen Betroffenen deutliche oder gar vollständige Linderung gebracht bei:

  • Muskelverspannungen
  • Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Nackensteife, schiefer Hals
  • Bandscheiben- und Hüftbeschwerden
  • Haltungsfehler, Skoliose, Rundrücken, Hohlkreuz,
  • Opstipation, Verdauungs- und Menstruations-beschwerden
  • Stress, Schlaflosigkeit und Nervosität,
  • Beeinträchtigung der Augen- und Ohrenfunktion
  • u.a.

Viel Positives wird berichtet von Patienten mit:

  • Asthma
  • M. Bechterew
  • M. Menière
  • Tinnitus,
  • Fibromyalgie
  • Arthroseerscheinungen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Lähmung nach Schlaganfall
  • u.a.

ZILGREI findet auch Anwendung bei der Geburtsvorbereitung.

ZILGREI sollte in jedem Fall versuchen, wer sich möglichst von Spritzen, Medikamenten, chirurgischen Eingriffen etc. unabhängig machen will.

Wie und wo kann man ZILGREI lernen?

  • In privaten Einzelsitzungen
  • Über Kurse, die von “ZILGREI international” autorisierten und speziell
    ausgebildeten ZILGREI-Lehrer/Innen abgehalten werden. http:www.zilgrei.de
  • Kursangebote und Termine hier…

http://www.zilgrei-nrw.de/html/kursprogramm.html

Milch-Semmel-Diät n. F-X-Mayr


Die F.-X.Mayr-Kur

Die drei „S“ der sanften Darmreinigungskur nach Dr. Franz-Xaver Mayr:
 „säubern – schonen – schulen“

 Eine Fitness-Kur nicht nur für Ihren Darm!

Leisten Sie sich doch einfach mal einen kostengünstigen K-URLAUB von zuhause aus? In meiner Naturheilpraxis führe ich seit Ende der 90er Jahre ambulante Heilfastenkuren nach F.-X.Mayr durch.

Die Regenerationskur nach F.-X. Mayr lässt sich auch außerhalb eines Kurhauses oder Sanatoriums problemlos und einfach durchführen – auch berufsbegleitend – Ich betreue Sie gerne dabei!

Für wen eignet sich eine Mayr-Kur?

Lange Zeit wurde die Bedeutung des Darmes und eine gut funktionierenden Verdauung für die Gesundheit des Menschen unterschätzt. Inzwischen wissen wir, dass Funktionsstörungen des Verdauungsapparates, insbesondere des gesamten Darms, Ursache vieler Erkrankungen sind.

Der österreichischer Arzt Dr. med. Franz- Xaver Mayr (1875 – 1965), machte es sich zur Aufgabe, für das Abdomen diagnostische Kriterien zu entwickeln, die eine klare Aussage darüber lieferten, wie sich ein kranker, belastender Verdauungstrakt von einem gesunden, optimal arbeitenden Organ unterscheidet. Nicht nur in unserer Zeit, sondern seit Anbeginn der Anwendung vor über hundert Jahren hat sich diese Kur  zur aktiven Gesundheitsvorsorge bewährt bei:

+ Verdauungsstörungen
+ Laktose-, Fruktose-, Histamin- Intoleranz
+ REIZDARMSYNDROM!
+ Darmpilzbesiedelung
+ Folgen von Antibiotika und Chemotherapie
+ Schwermetallbelastung
+ MCS = Multiple Chemical Sensibility
+ Stoffwechselstörungen
+ Verschlackungszuständen
+ Übergewicht
+ Migräne, Kopfschmerzen
+ Hautleiden, Akne, Neurodermitis
+ Infektanfälligkeit
+ Allergien und Asthma
+ vorzeitigen Alterungsprozessen
+ Wirbelsäulen- und Bandscheibenleiden
+ vegetativen Störungen
+ Herz-Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck
+ Rheumatischen Erkrankungen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.